Produkte-Nachricht

Elektror airsystems gmbh
Wahre Energieeffizienz erfordert ein Gesamtkonzept. Erst
richtige Auslegung und Beratung machen Ventilatoren und
Seitenkanalverdichter wirklich energieeffizient.

Energieeffizienz ist ein Thema, das aktuell im Maschinen- und Anlagenbau vor allem mit der neuen Norm IEC 60034-30-2008 in Verbindung gebracht wird. Diese gesetzlich vorgeschriebene Richtlinie regelt international die Mindestwirkungsgrade für zahlreiche Elektromotoren und schreibt im ersten Schritt u.a. die Effizienzklasse IE2 ab dem 16. Juni 2011 in Europa vor.

Elektror - Energieeffiziente Ventilatoren Effizienzklasse-A
Energieeffiziente Ventilatoren von Elektror

Durch den Einsatz eines entsprechenden energieeffizienten Motors können Ein- sparungen von 2% bis 5% erreicht werden – global betrachtet ein enormes Potenzial.

Für den Industrieventilatorenhersteller Elektror stellt der Einsatz von IE-konformen Motoren jedoch lediglich einen Teil des Gesamtkonzeptes für energieeffiziente Geräte dar. Denn die langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass nochmals bis zu 30% an Einsparungen durch die optimale Geräteauslegung möglich sind.

Die Erfahrung macht’s!
Seit nunmehr fast 90 Jahren ist Elektror am Markt aktiv. Das hierbei über die Jahrzehnte hinweg erlangte und weitergegebene Wissen ist das Fundament für die umfassende und kompetente Beratung, die das Unternehmen seinen Kunden heute bietet. In enger Kooperation mit den Kunden werden Gebläse, Anlage und vorhandene Rahmenbedingungen exakt aufeinander abgestimmt, so dass eine maximale Effizienz erreicht wird. Das vierköpfige Customer Support Team steht hierfür vor, während und nach der Auslieferung der Elektror-Geräte telefonisch oder persönlich mit Rat und Tat zur Seite.

Elektror - Energieeffizienzlogo
Das Elektror-Energieeffizienzlogo steht für optimale Geräteauslegung und maxi- male Energieeinsparungen

Die wichtigsten Punkte auf dem Weg zur bestmöglichen Energieeffizienz von Ventilatoren und Seitenkanalverdichter

Ermittlung der Rahmenbedingungen und Kundenanforderungen:
Ein klares Bild der Kundenanwendung ist Voraussetzung, um sämtliche relevanten Punkte bei der Geräteauslegung berücksichtigen zu können. Elektror bietet hierzu auch einen Vor-Ort-Service an. Dabei werden die strömungstechnischen Gege- benheit und Anforderungen mithilfe mobiler Messgeräte direkt am späteren Einsatzort des Gebläses ermittelt.

Die Auswahl des richtigen Gerätes:
Es ist von elementarer Bedeutung, dass das ausgewählte Basismodell, welches in vielen Fällen die Grundlage für zahlreiche weitere Geräteanpassungen darstellt, den Anforderungen gerecht werden kann. Eine Über- oder Unterdimensionierung muss bereits an dieser Stelle ausgeschlossen werden, um die Energiebilanz nicht negativ zu beeinflussen.

Modifikationen, Anpassungen und Ergänzungen:
Ob Zubehör, Standardanpassungen oder sogar konstruktive Änderungen – bei Elektror wird so lange am ausgewählten Basismodell „gefeilt“ bis es optimal auf die individuellen Kundenanforderungen zugeschnitten ist. Hierbei werden sämtliche Gebläsebauteile (Laufrad, Gehäuse, Motor) einer kritischen Prüfung hinsichtlich der jeweiligen Kundenanwendung unterzogen.

Die passende Methode der Steuerung und Regelung:
Bis heute wird in vielen Anlagen der gewünschte Arbeitspunkt von Ventilatoren und Seitenkanalverdichtern mechanisch eingestellt, wodurch sich aufgrund der konstanten Drehzahl hohe Verluste ergeben. Geräte, die über Frequenzumrichter drehzahlverstellbar sind, bieten hier deutliche Vorteile, da durch die stufenlose Drehzahlregelung nur der für den Prozess erforderliche Druck bzw. Volumenstrom erzeugt wird.

Elektror Diagramm Energiebilanz
Beispielhafte Energiebilanz eines beliebigen lufttechnischen Prozesses

Über Frequenzumrichter können zudem prozessorientierte, sensorgeführte Rege- lungen realisiert werden. Bei dieser Variante wird die Drehzahl des Ventilators automatisch auf den jeweils benötigten Arbeitspunkt geregelt. Dies ist vor allem in Anwendungen mit wechselnden lufttechnischen Anlagenzuständen sinnvoll.

Auch um hohe Drehzahlen und damit höhere Drücke und Volumenströme zu errei- chen, kommt heutzutage Frequenzumrichtertechnik als energieeffiziente Alternative zum Riemenantrieb zum Einsatz. Neben den insgesamt niedrigeren Betriebs- und Wartungskosten durch den Wegfall des Verschleißteiles Antriebsriemen können so zusätzlich auch die Reibungsverluste von 2-3 % eingespart werden.

Auch auf dem Messestand von Elektror auf der Hannover Messe (HMI, 4. – 8. April 2011) wird das Thema „elektronische Steuerung und Regelung“ einen Schwerpunkt darstellen. Anhand eines spielerischen Standhighlights können Besucher auf ein- drucksvolle Art und Weise einige der Möglichkeiten kennenlernen, die ein Venti- lator in Verbindung mit einer elektronischen Regelung bietet. Zusätzlich gibt es dabei sogar noch tolle Preise zu gewinnen. Sie finden die Elektror airsystems gmbh in Halle 26 am Stand C53.

Energieeffiziente Motoren:
Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen werden Elektror-Geräte (mit Ausliefe- rungsziel innerhalb Europas) spätesten ab dem 16. Juni 2011 mit IE2-Motoren ausgerüstet. Auf Wunsch sind für zahlreiche Geräte auch Motoren mit höheren Wirkungsgraden verfügbar.

Das Umfeld:
Selbst bei optimaler Auslegung des Ventilators oder Seitenkanalverdichters kann das Leistungsvermögen durch Fehler beim elektrischen oder mechanischen Anschluss drastisch gesenkt werden. Auch in vielen Leitungssystemen finden sich Konstruktionen, die zu einer ungewollten Leistungsminderung und damit zu energiefressendem Hochlastbetrieb führen können. Elektror hat sich auf die Beseitigung dieser Fehler spezialisiert und steht seinen Kunden mit geeigneten Lösungsvorschlägen zur Seite.

Mithilfe der aufgezeigten Punkte lassen sich Ventilatoren und Seitenkanalver- dichter optimal an die Kundenanwendung anpassen, wodurch eine maximale Ausschöpfung des möglichen Energieeinsparpotenzials erreicht wird.


Über die Elektror airsystems gmbh
Elektror ist ein international führender Hersteller auf dem Gebiet der Radialven- tilatoren, Axialventilatoren und Seitenkanalverdichter. Das Unternehmen verbindet Produktinnovationen, Produktqualität und kundenorientierte Dienstleistungen zu- kunftsweisend miteinander und die Unternehmensphilosophie ist durch eine ganz außergewöhnlich starke Kundenorientierung geprägt.

Elektror beschäftigt heute im Stammhaus in Ostfildern (Landkreis Esslingen), an zahlreichen internationalen Vertriebsstandorten sowie an den Produktionsstand- orten Waghäusel (D) und Zabrze (PL) rund 190 Mitarbeiter.
Am Stammsitz Ostfildern sind die Geschäftsleitung sowie die Bereiche Vertrieb, Technik & Konstruktion, Forschung & Entwicklung, Einkauf, Verwaltung, Marketing und die Leitung des Qualitäts- und Umweltmanagements angesiedelt.

Aufgrund der umfassenden Einsatzmöglichkeiten von Luft ist Elektror in nahezu allen Branchen der Industrie und des verarbeitenden Gewerbes vertreten. Schwer- punkte der Tätigkeit liegen in folgenden Branchen: Absaugungs-, Trocknungstech- nik, Nahrungs-/Genussmittelindustrie, Kälte-/Klima-/Wärme- und Wassertechnik, Umwelttechnik, Fördertechnik, Textilindustrie, Verpackungstechnik und Druckin- dustrie.

Durch die exakt aufeinander abgestimmten Prozesse ist Elektror in der Lage, alle Standardprodukte innerhalb von 5 Tagen nach Auftragseingang auszuliefern. Kun- denspezifische Ausprägungen werden innerhalb von 15 Tagen geliefert. Damit setzt Elektror  Maßstäbe innerhalb seiner Branche.

Firmenvideo

 

Elektror - LogoElektror airsystems gmbh
Hellmuth-Hirth-Strasse 2
D-73760 Ostfildern

Tel. +49 (0) 711 / 319 73 - 0
Fax +49 (0) 711 / 319 73 - 5000

info@elektror.de
www.elektror.de


Elektror - Ivo BertolaElektror Schweiz
Ivo Bertola
Dorfstrasse 29
4623 Neuendorf

Tel. 062 398 38 49
Fax 062 398 38 50
Mobil: 079 401 94 60
ivo.bertola@elektror.ch


Quicklinks
Produktfinder
Produktübersicht
Beratung & Service
Kontakt

Produktübersicht

Axialventilatoren
Edelstahlventilatoren
Hochdruckventilatoren
Industriegebläse
Industrieventilatoren
Radialventilatoren
Seitenkanalverdichter
Sonderventilatoren
Ventilatoren
Ventilatoren, explosionsgeschützte

 

 

 

Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal für die Schweizer Kunststoff-Industrie

 

 

 

Partner-Websites:   Kunststoff-Guide    Kunststoff- Deutschland    Industrie-Schweiz    Schweizer-Verpackung

 

Prestamo_Banner

     

Plasmatreat-Banner_Animation

 

 

 

 

 

 

Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf TwitterFolgen Sie Kunststoff-Schweiz auf FacebookFolgen Sie Kunststoff-Schweiz auf google+Treten Sie der Gruppe Kunststoff Schweiz auf XING bei

Kunststoff-Schweiz - das Internetportal für die Schweizer Kunststoff-Industrie

Startseite

Suchen

 

Branchen-Infos

Firmenporträts
Produkte-Nachrichten
Firmenvideos
Produktvideos

 

Messe-Spezials

Fakuma Spezial
K Messe Spezial
Swiss Plastics Spezial

 

Marktplatz

Stellenmarkt
Maschinenbörse
Rohstoffbörse

 

News / Fach-Infos

News-Corner
Messekalender
Messe-News
Quick Produkt-News
Fachartikel

 

Kunststoff Know-how

Kunststoff-Wissen
Kunststoff-Lexikon
Kunststoff-Wörterbuch
Technisches Wörterbuch
Werkstoffgruppen
Liste Kurzzeichen
Kunststoff-Geschichte

 

Services

Aus-/Weiterbildung
Science Guide
Verbände
Mediadaten
Besucherstatistik
Über Kunststoff-Schweiz
Links
Impressum / Kontakt

Der Titel der Seite wird von NetObjects Fusion generiert