Produkte-Nachricht

Ensinger Compounds
Mineralien reduzieren Verschleiß um 70 Prozent. PTFE-freie
Ensinger Compounds für mechanisch hoch belastete Kunst-
stoffteile in der Automobilindustrie

In der Automobilindustrie müssen Kunststoffteile sehr hohen Belastungen standhalten. Insbesondere Bauteile in Motoren, Hochleistungsgetrieben oder Antriebssträngen von Fahrzeugen sind extremen Reib- und Gleitbelastungen ausgesetzt. Für diese mechanisch und tribologisch anspruchsvollen Einsatzbedingungen hat Ensinger mit Spezialmineralien verstärkte Compounds auf den Markt gebracht, die bis zu rund 70 Prozent weniger Verschleiß aufweisen als Kunststoffe mit PTFE-Beimischungen.

Ensinger Compounds - Stickmaschine
Stickmaschine

Compounds für tribologische Anwendungen
Für mechanische und tribologische Anforderungen entwickelt Ensinger seit Jahrzehnten Kunststoffmischungen mit sehr hoher Festigkeit, minimalem Ver- schleiß und optimalem Gleitverhalten. Kohlefasern, Glasfasern oder Mineralien als Additive erhöhen die Belastbarkeit. PTFE, anorganische Festschmierstoffe oder Öl machen die Konstruktions- und Hochtemperaturkunststoffe gleitfähig. PTFE sorgt für sehr gute Gleit- und Reibeigenschaften und eignet sich vorrangig für Anwendungen mit moderater Belastung und hoher Geschwindigkeit.

PTFE-freie Rezepturen für höchste Belastungen
Spezialmineralien machen die von Ensinger zum Patent angemeldeten PTFE- freien TECACOMP TRM X Compounds extrem belastbar. Sie kommen bei hö- heren Flächenpressungen und unter Hochtemperatur-Bedingungen zum Einsatz. Die mineralischen Füllstoffe werden stabil in die Polymermatrix eingebunden. Gegenüber Granulaten mit PTFE haben die mineralverstärkten Compounds weitere Vorteile: Die mikrodisperse Verteilung beugt einer Entmischung bei der Verarbeitung vor, verleiht den Werkstoffen ein gleichmäßiges Eigenschaftsprofil und verhindert Ablagerungen am Werkzeug. Außerdem kommt es in Anwendun- gen mit hoher Belastung nicht zu optischen Fehlstellen. Im Vergleich zu PTFE- haltigen Systemen erhöhen die harten Mineralien die Kriechfestigkeit des Bau- teils unter Last und Temperatur signifikant. Die Spezialmineralien können in alle gängigen Standard-, Konstruktions- oder Hochleistungskunststoffe eingebunden werden.

Ensinger Compounds - Zahnrad
Zahnräder

Rund 70 Prozent weniger Verschleiß sind möglich

Wie Reibwerte und Verschleiß sich durch die Additive PTFE oder Mineralien verändern, zeigt Ensinger beispielhaft an tribologischen Reibungs- und Ver- schleißprüfungen mit unterschiedlich verstärkten Hochtemperatur-Compounds. Zum Einsatz kommen PEEK natur, PTFE-haltiges Standard-Compound TECACOMP PEEK TRM PVX 4007V sowie mineralhaltiges TECACOMP PEEK TRM X 4004V Granulat. Testverfahren ist das Kugel-Prisma-Prüfsystem.

Die Reibwerte wurden unter sechs Newton Last bei Gleitgeschwindigkeiten bis 210 Millimeter pro Sekunde ermittelt. Die tribologisch verbesserten Compounds weisen hier konstant gute, rund 30 Prozent bessere Gleiteigenschaften als PEEK natur auf (siehe Schaubild). Noch deutlicher ist der Unterschied bei den Verschleißraten: PEEK natur hat einen Verschleiß von 0,53 Millimeter, das PTFE-haltigen Compound von 0,11 Millimeter. Das mineralgefüllte Material verschleißt lediglich um 0,03 Millimeter und somit rund 72 Prozent weniger als das PTFE- haltige Bauteil. Bei diesem Versuchsaufbau rotiert die Kugel 100 Stunden bei 30 Newton Last mit einer Geschwindigkeit von 0,028 Metern in der Sekunde.

Ensinger Compounds - Grafik 1
Tribologisch verbesserte Compounds weisen konstant gute, rund 30 Prozent bessere Gleiteigenschaften als PEEK natur auf

Für Anwendungen maßgeschneiderte Lösungen
Durch den deutlich reduzierten Verschleiß minimieren Bauteile aus mineralhalti- gen, tribologisch optimierten Compounds grundsätzlich Ausfallzeiten und er- möglichen eine effiziente Produktion. Die Reib- und Verschleißwerte sind dabei von vielen Einflussfaktoren wie Geschwindigkeit, Bewegungsart, Last, Schmie- rung oder Fremdpartikel abhängig. Die Entwicklungsspezialisten von Ensinger wählen in Zusammenarbeit mit dem Kunden das jeweils passende Material aus oder entwickeln eine maßgeschneiderte Rezeptur.

Ensinger Compounds - Grafik 2
Das mineralhaltige, PTFE-freie Werkstück weist im Test einen Verschleiß von lediglich 0,03 Millimeter und somit rund 72 Prozent weniger als das PTFE-haltige Bauteil auf


Firmenprofil
Die Ensinger-Gruppe beschäftigt sich mit der Entwicklung, Fertigung und dem Vertrieb von Compounds, Halbzeugen, Profilen und technischen Teilen aus Konstruktions- und Hochleistungskunststoffen. Ensinger bedient sich einer Viel- zahl von Herstellungsverfahren, v.a. Extrusion, mechanische Bearbeitung und Spritzgießen. Mit insgesamt 2.100 Mitarbeitern an 27 Standorten ist das Familien- unternehmen in allen wichtigen Industrieregionen weltweit mit Fertigungsstätten oder Vertriebsniederlassungen vertreten.

Ensinger Compounds ist ein Geschäftsbereich der HP Polymer GmbH und beliefert u.a. die Branchen Automotive, Lebensmitteltechnik, Maschinen- und Apparatebau sowie die Luft- und Raumfahrtindustrie und Elektrotechnik. Die Produkte werden unter der Handelsbezeichnung TECACOMP® angeboten. In dem Compoundierbetrieb in Nufringen ist auch eine Produktion im Reinraum möglich.

Ensinger Compounds - LogoEnsinger Compounds
Ein Geschäftsbereich der HP Polymer GmbH
Werkstrasse 3
A - 4860 Lenzing

Österreich
Tel. +43 (0) 76 72 / 7 01-23 72
Fax +43 (0) 76 72 / 9 68 65

Deutschland
Tel. +49 (0) 70 32 / 8 19 785
Fax +49 (0) 70 32 / 8 19 787

office@ensinger-compounds.com
www.ensinger-online.com


Quicklinks
Das Unternehmen
Compounds
Halbzeuge
Kontakt/Ansprechpartner

Produkte

Compound-Gleitlager
Compounds aus Reinraumfertigung
Compounds für Bipolarplatten
Compounds für Brennstoffzellen
Compounds für den Leichtbau
Compounds für die Lebensmitteltechnik
Compounds für Redox Flow Batterien
Compounds für Wärmetauscher
Compounds mit Gewichtsvorteil
Compounds mit guten Gleiteigenschaften
Compounds mit hoher Detektierbarkeit
Compounds mit hoher elektrischer Leitfähigkeit
Compounds mit wenig Reibung
Compounds mit wenig Verschleiß
Compounds zur Laser Direktstrukturierung
Detektierbare Compounds
Detektierbare Kunststoffe
Elektrisch leitfähige Compounds
Elektrisch leitfähige Kunststoffe
Kunststoffe aus dem Reinraum
Kunststoffe für Bipolarplatten
Kunststoffe für Brennstoffzellen
Kunststoffe für die Lebensmitteltechnik
Kunststoffe für Redox Flow Batterien
Kunststoffe für Wärmetauscher
Kunststoffe mit guten Gleiteigenschaften
Kunststoffe mit guter Wärmeleitfähigkeit
Kunststoffe mit hoher Detektierbarkeit
Kunststoffe mit hoher Wärmeleitfähigkeit
Kunststoffe mit wenig Reibung
Kunststoffe mit wenig Verschleiß
Kunststoffe zur Laser Direktstrukturierung
LDS Compounds
LDS Kunststoffe
Peek Compounds
Peek Kunststoffe
Wärmeleitfähige Compounds
Wärmeleitfähige Kunststoffe

 


Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal für die Schweizer Kunststoff-Industrie

Kunststoff-Schweiz - das Kunststoff-Portal für die Schweizer Kunststoff-Industrie

Startseite

SuchenSuchen


Industrie-Jobs.com

Branchen-Infos

Firmenporträts
Produkte-Nachrichten
Firmenvideos
Produktvideos

 

Messe-Spezials

Fakuma Spezial
K Messe Spezial
Swiss Plastics Spezial

 

Marktplatz

Stellenmarkt
Maschinenbörse
Rohstoffbörse

 

News / Fach-Infos

News-Corner
Messekalender
Messe-News
Quick Produkt-News
Fachartikel

 

Kunststoff Know-how

Kunststoff-Wissen
Kunststoff-Lexikon
Kunststoff-Wörterbuch
Technisches Wörterbuch
Werkstoffgruppen
Liste Kurzzeichen
Kunststoff-Geschichte

 

Services

Aus-/Weiterbildung
Science Guide
Verbände
Mediadaten
Besucherstatistik
Über Kunststoff-Schweiz
Links
Impressum / Kontakt

 

Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Twitter

Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Facebook

Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf google+

Treten Sie der Gruppe Kunststoff Schweiz auf XING bei

 

 

Partner-Websites:  Kunststoff-Guide    Kunststoff- Deutschland    Industrie-Schweiz    Schweizer-Verpackung

 

 

 

     

Plasmatreat-Banner_Animation

 

 

 

 

 

 

Der Titel der Seite wird von NetObjects Fusion generiert