Produkte-Nachricht

PET International Trading AG
Piovan Trockenlufttrockner der Baureihe HR reduzieren den Energieverbrauch

Die Modelle der Trockenlufttrockner HR 50, HR 100, HR 150 und HR 200 arbeiten bei konstantem Taupunkt mit Luftvolumenströmen von 50 bis 200 m3/h. Dank der Rotor-Technologie bietet die Baureihe HR maximale Energie-effizienz und flexible Anwendungsmöglichkeiten bei kleinen und mittleren Produktionsmengen.

 PET International Trading - Piovan Dryer Series HR
Trockenlufttrockner der Baureihe HR in Mehrtrichterausführung

Merkmale mit echtem Mehrwert
Die Piovan Trockenlufttrockner HR garantieren eine Reihe wichtiger Eigen- schaften:

  • Keine Kosten für Anschluss und Verbrauch von Kühlwasser und Druckluft. Zum Betrieb des Geräts ist ausschließlich ein elektrischer Anschluss erforderlich.
  • Einsparungen bis 30% beim Stromverbrauch durch die Ausführung mit einem Rotor und der vollständigen Rückführung der Regenerationsluft.
  • Stabiler Taupunkt, mit Werten im Bereich von -30 bis -45 °C, für eine Produktion mit gleichbleibend hoher Qualität.
  • Garantierte Staubfreiheit und dadurch keine Kontamination des Materials. In der Standardversion eignen sich die HR Trockenlufttrockner ideal für den medizinischen und optischen Bereich.
  • Einwandfreie Sichtkontrolle durch Zugänglichkeit aller Komponenten des Geräts. Mit wenigen Handgriffen lassen sich die Seitenverkleidungen für Wartungsarbeiten abnehmen.

Die Trockenlufttrockner der Baureihe HR sind mit zwei Seitenkanalverdichtern ausgerüstet, einer für die Prozessluft und die Rotorkühlung, der andere für die Regenerationsluft. Der Trocknungsprozess mit einem konstanten Taupunkt im Bereich von -30 bis -45°C ist unabhängig von den Witterungsbedingungen.

Piovan Dryer Series HR in single hopper configuration
Trockenlufttrockner der Baureihe HR in Einzeltrichterausführung

Eintrichter- oder Mehrtrichter-Konfigurationen
Die HR Trockenlufttrockner können mit Trocknungsbehältern mit einem Volumen von 100 bis 600 dm3 kombiniert werden. Standardmäßig ist der Trock- nungstrichter auf der Verarbeitungsmaschine montiert oder neben dieser auf einem fahrbaren Gestell angeordnet. Es sind Eintrichter- und besonders kompakt gebaute Mehrtrichteranlagen (PTU) mit modernsten Aggregaten lieferbar, die sich durch einen geringen Energieverbrauch auszeichnen.

In der Mehrtrichter-Ausführung PTU kann der Trockenlufttrockner an maximal 8 Trocknungsbehälter angeschlossen werden, die jeweils mit einer eigenen elektronischen Steuerung ausgerüstet sind. Jeder Behälter hat eine separate Heizkammer, so dass die Trocknung verschiedener Materialien bei unter- schiedlichen Temperaturen möglich ist. Das PTU System kann ebenfalls ein integriertes Vakuumgebläse für die Materialbeschickung der Trocknungsbehälter beinhalten.

In der Mehrtrichter-Ausführung umfasst der Trockner zusätzlich die Drying control- Funktion. Anhand der vom Bediener eingestellten Werte überwacht die Steuerung kontinuierlich die Befülldauer des Behälters und die Trocknungszeiten. Eventuelle Störungen werden sofort angezeigt, was eine optimale Aufbereitung des ver- arbeiteten Materials gewährleistet.

Alle Piovan Trocknungsbehälter sind aus Edelstahl hergestellt und garantieren einen optimalen Luftstrom sowie ein homogenes Aufheizen des Granulats ohne Materialstau. Sie sind vollständig mit einer 60 mm dicken Isolierschicht versehen, was thermische Verluste reduziert und Energie spart.

Standardausführung:
Molekularsieb-Rotor
Hochdruck Seitenkanalverdichter
Filtersysteme für die Verdichter und das Molekularsieb
Heizung aus Edelstahl
Mikroprozessorsteuerung
temperaturabhängige Regeneration
Elektronische Steuerung für die Prozesstemperatur mit selbstoptimierendem
  PID Algorithmus
kontaktlose, Solid state relais für die Steuerung der Prozessheizung
Überwachung der Prozessluft
automatische Einstellung der Prozessluft – Sicherheitstemperatur
Hinweis für die korrekte Funktion des Rückluftkühlers

Optionen:
Serielle RS 485 Schnittstelle mit MODBUS Datenprotokoll
Serielle Schnittstelle mit PROFIBUS Datenprotokoll
Visueller und akustischer Alarm
Wochenzeitschaltuhr (tägliche/wöchentliche/jährliche Schaltung mit ON / OFF )
Taupunktanzeige mit Alarmfunktion
Taupunktabhängige Regeneration der Molekularsiebtürme
Rückluftkühler (empfohlen für Anwendungen im Temperaturbereich 70 - 150 °C)
Differentialdruckwächter mit Alarmmeldung bei zu starker Filterverschmutzung
Trocknungsgestell mit integrierter Beschickung der Trocknungstrichter

Mehrere Funktionen zur Reduzierung des Energieverbrauchs
Die Trockenlufttrockner der HR Baureihe von Piovan verbrauchen nur die effektiv erforderliche Energiemenge, um Prozesstemperaturen und Taupunkt auf einem optimalen Wert zu halten. Die Vorzüge der Ausführung mit Molekularsieb-Rotor und die Funktionen Intelligent Energy Supervisor und Intelligent Material Drying sorgen im Automatikbetrieb für eine intelligente und bedarfsgerechte Ener- gienutzung.

> Vollständige Rückgewinnung der Regenerationswärme. Durch den un- terbrechungsfreien Betrieb des Rotors und die Nutzung der hohen Lufttemperatur am Austritt ergeben sich hohe Einsparungen beim Energieverbrauch.

> IES-System, das den Trocknerbetrieb auf den tatsächlichen Bedarf der Ver- arbeitungsmaschine abstimmt:

> Programmierung der Regenerationszyklen: In Abhängigkeit von dem zu trocknenden Granulat variiert die Zeit, in der sich der Molekularsiebturm in Betrieb befindet, so dass sich die Häufigkeit der Regenerationszyklen und in Folge dessen auch der Energieverbrauch reduziert.

> Volumenstromregelung des Kühlwassers: Die Kühlung der Prozessluft erfolgt nur bei Bedarf (Plus-Funktion)

> IMD-System, das die Materialtrocknung optimiert:

> Automatische Reduzierung der Trocknungstemperatur: Verhindert eine Überhitzung bzw. Übertrocknung des Kunststoffgranulates in Folge von zu langer Trocknungszeit des Materials, die durch  eine längere Stillstandszeit der Ver- arbeitungsmaschine hervorgerufen werden kann.

> Material Verbrauchs Management: Diese Funktion ermöglicht die auto- matische Anpassung der eingestellten Prozesstemperatur ( Set Point ) in Ab- hängigkeit vom tatsächlichen Materialverbrauch. Die Aktivierung dieser Funktion wird über ein Signal des Fördergerätes eingeleitet.

> Kühl Stop Funktion: Diese Funktion ermöglicht eine automatische Ab- schaltung des Trockners nach einer bestimmten Zeit, die vom Bediener voreingestellt werden kann. Das Granulat im Trocknungsbehälter wird abgekühlt, ein Hitzestau verhindert, sowie eine mögliche thermische Schädigung vermieden.

> Prozess Luft Management: Diese Option reduziert automatisch den Luftvolumenstrom im Trocknungsbehälter. Infolgedessen wird eine thermische Schädigung des Polymers vermieden. Gleichzeitig reduziert sich der Ener- giebedarf, der zur Aufrechterhaltung der Prozesstemperatur des reduzierten Luftvolumenstromes erforderlich ist. (Funktion Plus)


Die neue Rotor-Technologie von Piovan
Die bei den neuen Piovan Trockenlufttrocknern der HR Baureihe eingesetzte Rotortechnik ermöglicht eine effiziente Regelung der Prozessparameter und schafft ein flexibles Trocknungssystem, das an den tatsächlichen Verbrauch des Kunden angepasst werden kann. Der Rotor bewirkt einen optimalen Austausch der Feuchte an den Molekularsieben, was einen Leistungsgewinn von 35% gegenüber Trocknern mit Molekularsiebtürmen derselben Größe ergibt.

Die Funktionsweise des Molekularsieb-Rotors gliedert sich in drei Schritte:

  1. Die feuchte Luft strömt durch den Rotor und wird dabei entfeuchtet.
  2. Anschließend wird das mit Feuchtigkeit gesättigte Segment zur Rege- nerierung von Heißluft durchströmt.
  3. Die Prozessluft kühlt das regenerierte Segment ab, bevor es wieder zu Schritt 1 zurückkehrt.

Der unterbrechungsfreie Betrieb und die konstruktive Ausführung des Rotors verhindern eine zu hohe Beanspruchung der Siebe und ermöglichen längere Standzeiten des Absorbtionsmaterials.

Unkomplizierte und moderne Benutzeroberfläche
Wie andere Piovan Peripheriegeräte sind auch die Trockenlufttrockner der HR Baureihe mit einer Mikroprozessor-Steuerung ausgestattet, die den Temperatur- Sollwert mit höchster Genauigkeit konstant hält. Mit der Bedientastatur lassen sich alle Parameter und Betriebsarten visualisieren und einstellen sowie Störungen anzeigen. Die serielle Schnittstelle ermöglicht einen Anschluss an Prozessleit- und Steuerungssysteme.

Nach der Einstellung der Prozesstemperatur reguliert die Mikroprozessor- Steuerung selbstständig die Sicherheitstemperatur für den gesamten Be- triebstemperaturbereich und garantiert damit maximale Betriebssicherheit

PET International Trading - LogoPET International Trading AG
Grundmatte 1
6214 Schenkon

Tel. 041 922 13 26
Fax 041 922 13 28

info@pet-ag.ch
www.pet-ag.ch


Quicklinks
Piovan
Neuigkeiten
Gebraucht
Kontakt

Produkte

Adsorptionstrockner
Automatisierungsausrüstungen für fördertechnische Anlagen
Dosieranlagen für trockene Granulate
Dosiergeräte
Dosiergeräte für die Kunststoffindustrie
Dosiergeräte für pulverförmige Stoffe
Dosiergeräte, gravimetrische
Dosiergeräte, volumetrische
Drucklufttrockner
Durchlauftrockner
Feuchtemessgeräte für Kunststoffe
Förderanlagen
Förderanlagen für die Kunststoffindustrie
Förderanlagen für die Reinraumtechnik
Förderanlagen für Kunststoffteile
Förderanlagen für Schüttgüter
Förderanlagen, automatische
Förderanlagen, pneumatische
Förderbänder
Förderer aus Edelstahl
Gurtförderer
Gurtkurvenförderer
Kleinmengentrockner für Thermoplaste
Kompaktfördertrockner für Kunststoffe
Kristallisationsanlagen
Kurvenförderer
Metallseparatoren
Mikrodosiergeräte
Peripheriegeräte für die kunststoffverarbeitende Industrie
Planung von Förderanlagen
Restfeuchtemessgeräte für Feststoffe
Schläuche für Kunststoffgranulatförderung
Schüttgutdosiergeräte
Spiralförderer
Spiralförderer, flexible
Trockner für Granulate, Extrudate, Pellets
Trocknungsanlagen für Granulate, Pasten und Pulver
Vakuumförderer
Vakuum-Saugförderanlagen

 


Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal für die Schweizer Kunststoff-Industrie

 

Partner-Websites:   Kunststoff-Guide    Kunststoff- Deutschland    Industrie-Schweiz    Schweizer-Verpackung

 

Prestamo_Banner

     

Plasmatreat-Banner_Animation

 

 

 

 

 

Startseite
Suchen

 

Branchen-Infos

Firmenporträts
Produkte-Nachrichten
Kunststoff-Guide

 

Messe-Spezials

Fakuma Spezial
K Messe Spezial
Swiss Plastics Spezial

 

Marktplatz

Stellenmarkt
Maschinenbörse
Rohstoffbörse

 

News / Fach-Infos

News-Corner
Messekalender
Messe-News
Quick Produkt-News
Fachartikel

 

Kunststoff Know-how

Kunststoff-Wissen
Kunststoff-Lexikon
Kunststoff-Wörterbuch
Technisches Wörterbuch
Werkstoffgruppen
Liste Kurzzeichen
Kunststoff-Geschichte

 

Services

Aus-/Weiterbildung
Science Guide
Verbände
Mediadaten
Besucherstatistik
Über Kunststoff-Schweiz
Links
Impressum / Kontakt

Erema Banner
Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf google+
Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Twitter
Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Facebook
Treten Sie der Gruppe Kunststoff Schweiz auf XING bei

Mediadaten   |   Impressum / Kontakt

Grafe Color Preview 2018

VELOX Asaclean 





Kunststoff-Schweiz - das Internetportal für die Schweizer Kunststoff-Industrie

Der Titel der Seite wird von NetObjects Fusion generiert