Firmenporträt

PTS Plastic-Technologie-Service Marketing & Vertriebs GmbH
Wir sind der Werkstoffspezialist für Hart/Weich-Verbindungen
und neue Technologien

Die Vertriebsfachleute, Kunststoff- und Verfahrensingenieure von PTS beschäftigen sich schwerpunktmäßig mit kompletten Lösungen. PTS hat die anerkannt beste Prüftechnik für Hart/Weich-Verbundteile. Unseren Kunden steht dieser Service kostenlos zur Verfügung. In PTS-Seminaren treffen sich Endverbraucher, Verarbeiter, Werkzeugmacher und Spe- zialisten aus der Kunststoffindustrie, um die innovativen Möglichkeiten mit PTS-Werkstoffen und Technologien umzusetzen.

Für die Unternehmensgruppe steht Qualität, Flexibilität und Service an oberster Stelle. PTS ist bestrebt, durch rationellen Betriebsablauf und farbharmonische Einplanung Ihrer Aufträge kürzeste Lieferzeiten zu realisieren. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen und unserem modern eingerichteten Labor sind wir in der Lage, spezielle Rezepturen kurzfristig für Sie zu erstellen.
 
Drei Hauptmarktsegmente von PTS

PTS Plastic-Technologie-Service - Hauptmarktsegmente


Dienstleistungen

Hart-/Weichprüfung
Formteile,  hergestellt  durch Mehrkomponentenspritzgießen, gewinnen immer mehr an wirtschaftlicher Bedeutung, da sich durch diese Technik Bauteilfunktio- nen während des Spritzgießprozesses integrieren lassen. Einen großen Bereich der Formteile  aus der  Mehrkomponententechnik  stellen die  die sogenannten Hart-/Weichverbindungen  dar. Hierbei werden Werkstoffverbunde von techni- schen thermoplastischen Kunststoffen (Hartkomponente) mit thermoplastischen Elastomeren (Weichkomponente) realisiert.

PTS Plastic-Technologie-Service - Hart-, Weichprüfung

Beim Überspritzen mit einer Weichkomponente wird die Oberfläche der Hart- komponente erweicht, so dass eine Diffusion von Molekülen in der Grenzschicht stattfindet, welche für die Qualität der Hart-/ Weichverbindung ausschlaggebend ist.

Leider gibt es noch keine international gültigen Normen für die Prüfung der Verbundfestigkeit zwischen Hart/Weich-Verbindung aus thermoplastischen Kunststoffen. Viele Rohstoffhersteller beurteilen die Verbundfestigkeit deshalb mittels eigener Prüfmethoden. 

PTS hat mehr als 1.600 Hart/Weich-Verbindungen geprüft (Stand 2014).


Sandwichprüfkörper
Was ist Sandwichtechnologie ?
Unter Sandwichspritzgießen versteht man eine Sonderform des Zweikompo- nentenspritzgießens. Beide Komponenten werden durch den gleichen Anschnitt in die Kavität eingespritzt. Das Prinzip ist in folgender Skizze erkennbar.

PTS Plastic-Technologie-Service - Sandwichprüfkörper Bild 1

PTS als Werkstoffspezialist für Hart/Weich-Verbindungen entwickelt für die Sandwichtechnologie spezielle Werkstoffpaarungen, mit welchen dickwandige Bauteile mit kratzfester, ästhetischer Oberfläche und weicher Druckhaptik realisiert werden können.

Unser Ziel ist es, Bauteile mit einer typischen Automobil-Armaturentafel-Haptik durch Weich/Weich-Sandwiches aus PTS-THERMOFLEX-Werkstoffen im Spritz- gießverfahren herzustellen.

PTS Plastic-Technologie-Service - Sandwichprüfkörper Bild 2
PTS-Sandwichmusterplatte

Derartige  Materialpaarungen  aus  PTS-THERMOFLEX  können im Overmoul- ding-Verfahren auf steife thermoplastische Träger gespritzt werden. Bauteile aus diesen Werkstoffen sind 100 % thermoplastisch und dadurch problemlos wiederverwertbar.

PTS Plastic-Technologie-Service - Sandwichprüfkörper Bild 3
Schaltknauf Automobil


Strahlenvernetzung
Die Vernetzung von Kautschuk und thermoplastischen Polymeren ist ein bewährtes Verfahren zur Verbesserung der thermischen Eigenschaften. Die chemische Vernetzung oder Vulkanisation von Kautschuk findet in der Regel durch Einwirkung von Wärme nach der Formgebung statt.

PTS Plastic-Technologie-Service - Strahlenvernetzung

In ähnlicher Weise erfolgt der Vernetzungsvorgang bei Duroplasten. Hier werden die Kunststoffmoleküle ebenfalls nach der Formgebung durch Einwirkung von Wärme chemisch miteinander verbunden.

Vernetzte Kautschuke haben ein weitmaschiges Molekülnetzwerk, wodurch sie weich bleiben, aber ihre Eigenschaften über einen weitern Temperaturbereich nur geringfügig verändern.  Duroplaste dagegen zeichnen sich durch ein sehr engmaschiges Netz aus. Dadurch verändern sie ihre hohe Steifigkeit über breites Temperaturspektrum kaum.

Vorteile der Strahlenvernetzung: 

  • Formbeständigkeit: Selbst über den ehemaligen Schmelzpunkt des Ausgangsmateriales hinaus bleiben strahlenvernetzte Werkstoffe unter Wärmeeinwirkung in hohem Maße formbeständig (bei geringer me- chanischer Belastung).
     
  • Belastbarkeit: Die Strahlenvernetzung erzeugt in der Regel eine höhere mechanische Belastbarkeit sowie geringeres Kriechen unter Last, wenn die Einsatztemperatur über der Glasübergangstemperatur (Tg) und unter der ehemaligen Schmelztemperatur liegt.
     
  • Chemikalienbeständigkeit: Durch Strahlenvernetzung wird eine drasti- sche Verbesserung der Beständigkeit gegen die meisten Chemikalien erzielt.
     
  • Abriebverhalten: Das Abriebverhalten wird durch Strahlenvernetzung oft positiv beeinflusst.
     
  • Hart/Weich-Verbindung: Bei geeigneter Rohstoffauswahl sind auch im Spritzguss hergestellte Hart/Weich-Formteile anschließend strahlenver- netzbar.
     

Laserbeschriftbare Werkstoffe
Die Laserbeschriftung von Bauteilen zur Chargenkennzeichnung, zum Aufbrin- gen eines Barcodes oder als funktionelle Beschriftung gewinnt immer mehr an Bedeutung.

PTS stellt laserbeschriftbare technische Thermoplaste und TPEs auf Anfrage her.


Anwendungen

Für mehr Informationen bitte auf die untenstehenden Links klicken:
Automotive
Schreibgeräte und Consumerprodukte
Elektroindustrie und Haushaltsgeräte
Strahlenvernetzung
Personal Care Produkte
Food & Medical
Werkzeuge
Sport und Freizeit
 
PTS Plastic-Technologie-Service - Anwendungen Bild 1  PTS Plastic-Technologie-Service - Anwendungen Bild 2

 
Teknor Apex übernimmt Plastic-Technologie-Service (PTS) und weitet so seine Präsenz in Europa als Ccompoundierer von TPEs und ETPs aus
PTS hat eine ähnliche „kundenzentrische“ Ausrichtung und bringt neue Produkte und Technologien ein, die das Portfolio von Teknor Apex weiter diversifizieren

Die Teknor Apex Company hat Plastic-Technologie-Service (PTS) übernommen, einen in Deutschland ansässigen Auftragscompoundierer thermoplastischer Elastomer (TPEs) und technischer Thermoplaste (Engineering Thermoplastics, ETPs). Die Akquisition, deren Kaufpreis nicht genannt wurde, trat zum 31. März in Kraft.

PTS betreibt ein dem neuesten Stand der Technik entsprechendes Ferti- gungswerk in Steinsfeld mit einer installierten Kapazität von mehr als 20.000 Tonnen sowie eine Niederlassung für technischen Kundendienst. Ein Mar- ketingbüro im 10 km entfernten Tauberzell verfügt über Räumlichkeiten für Schulungen, Seminare und Kundengespräche über mögliche Lösungen für Automotive-, Elektro-, Konsumgüter- und andere Anwendungen. Das Unter- nehmen beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiter.

Die Produktportfolios von PTS sind breit gestreut. Zu den TPEs zählen Block- copolymere auf Basis einer Reihe von chemischen Polymer-Technologien, TPVs und Polymermischungen. Zu den ETPs zählen mehrere Polyamidtypen sowie PBT, Polycarbonat (PC) und PC-/ ABS-Mischungen.

„PTS ist für Innovationen bekannt und in Europa in der Entwicklung von ,Hart / Weich-Lösungen‘ führend, bei denen Elastomere mit steifen Polymeren kombi- niert werden“, sagte Suresh Swaminathan, der für das globale TPE-Geschäft von Teknor Apex verantwortliche Senior Vice President. „PTS bringt eine Reihe einzigartiger Technologien und Servicekapazitäten in unsere Partnerschaft ein.“

Zu den PTS-eigenen Spezialitäten zählt eine Hart/Weich-Technologie zum Auf- spritzen von TPEs auf polare ETP-Substrate wie z. B. Polyamid und Acetal und die Herstellung einer dauerhaften Bindung. Eine weitere Spezialität sind strah- lenvernetzte ETP-und TPE-Qualitäten.

Im vergangenen Jahr hat PTS im Rahmen einer Veredlungsvereinbarung TPE- und ETP-Compounds für Teknor Apex hergestellt. Nun wird das Compoun- dierungswerk von PTS in Steinsfeld das zweite europäische Fertigungswerk von Teknor Apex, das in einem Werk im belgischen Genk bereits TPEs compoundiert. Teknor Apex stellt darüber hinaus an Standorten in den USA, in Singapur und in China Compounds her.

„Die Übernahme von PTS ist ein natürlicher nächster Schritt in der Umsetzung der strategischen Vision von Teknor Apex, den Markt mit globaler Reichweite und lokaler Präsenz zu bedienen“, sagte Jonathan Fain, Chairman und CEO von Teknor Apex. „Außerdem bringt sie zwei Unternehmen zusammen, die die ein- zigartige Kultur teilen, in Privatbesitz und intensiv kundenzentriert zu sein.“

PTS wurde 1986 von Uwe Stenglin gegründet, der weiterhin Geschäftsführer bleibt. Als Tochtergesellschaft von Teknor Apex wird PTS seine Produkte weiter unter den bestehenden Markennamen liefern.

„PTS und Teknor Apex haben ähnliche Erfolgspfade beschritten“, sagte Herr Stenglin. „Wir freuen uns auf unser gemeinsames Wachstum und darauf, unsere sich ergänzenden Technologien zu einem umfassenderen globalen Produktsor- timent zu kombinieren.“

Teknor Apex und PTS haben im Rahmen von Lizenzverträgen seit 15 Jahren eine hervorragende Beziehung, merkte Jonathan Fain an.

PTS - Jonathan D. Fain  PTS - Uwe Stenglin,
Jonathan D. Fain, CEO, Teknor Apex        Uwe Stenglin, Geschäftsführer, PTS

Über Teknor Apex.
Die Teknor Apex Company, ein 1924 gegründetes Privatunternehmen, ist ein weltweit führender Kunststoff-Auftragscompoundierer. Teknor Apex produziert Hart- und Weich-PVC, thermoplastische Elastomere, Polyamide, Auftrags- und Spezialcompounds, Farbstoff-Masterbatches, Spezialchemikalien, Biokunst- stoffe und Schläuche. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Pawtucket im US-Bundesstaat Rhode Island und betreibt zwölf Standorte weltweit in den USA, in Belgien, in China und in Singapur.
 
www.teknorapex.com 

PTS Plastic-Technologie-Service - Logo neuPTS Plastic-Technologie-Service
Marketing und Vertriebs GmbH

Hautschenmühle 3
D-91587 Adelshofen

Tel. +49-(0) 98 65 - 8 21
Fax + 49-(0) 98 65 - 7 20

info@pts-marketing.de
www.pts-marketing.de


Quicklinks
Produkte
Neue Werkstoffe
Anwendungen
Dienstleistungen
Zertifikate
Kontakt

Produkte

PTS Compound THERMOPLAST-ELASTOMERE (DIN ISO 18064)

PTS-THERMOFLEX®
PS (SEBS/SEPS) 3 Shore A bis 55 Shore D, gefüllt oder ungefüllt (mit erhöhter Zugfestigkeit)

PTS-THERMOFLEX®-B
Neue TPS-Serie mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

PTS-THERMOFLEX®-J
Jelly-Compounds ab 20 Shore 00

PTS-THERMOFLEX®-H
high-performance Compounds bis 100 °C (Innenraum zugelassen)

PTS-THERMOFLEX®-HH
(high heat) mit gutem Druckverformungsrest bis 100°C, dimensionsstabil

PTS-THERMOFLEX® V0
selbstverlöschend nach UL 94 bei 2 mm, ab 55 Shore A

PTS-THERMOFLEX® LS
(low shock) für Anwendungen mit erhöhter Energieaufnahme (Akustik- und Ge- räuschdämpfung)

PTS-THERMOFLEX® A1
haftungsmodifiziert für ABS, PC/ABS-Blends, SAN, PA

PTS-THERMOFLEX® A2
haftungsmodifiziert für PA-Blends, auch für Dichtungen bis 100 °C

PTS-THERMOFLEX® A4
haftungsmodifiziert für PS und PPO

PTS-THERMOFLEX® A5
haftungsmodifiziert für PC, PBT, ASA, PMMA, POM

PTS-THERMOFLEX® A53
haftungsmodifiziert für PC, PBT, ASA, PMMA, POM mit verbesseretem DVR für Dichtungen

PTS-THERMOFLEX® A8
haftungsmodifiziert für PA11, PA12, PEBA

PTS-THERMOFLEX® A22
haftungsmodifiziert für PA6 und PA6.6

PTS-THERMOFLEX® A23
haftungsmodifiziert für PA, mit verbessertem DVR

PTS-THERMOFLEX® A23HH
für Haftung an PA, gute Dimensionsbeständigkeit und verbesserter DVR

PTS-THERMOPRENE- A10
TPV-EPDM+PP mit guten Dichtungseigenschaften haftungsmodifiziert für ABS, ASA, PC sowie für POM (HOSTAFORM, Patent TICONA/PTS)

PTS-THERMOPRENE-PA
TPV-EPDM+PP haftungsmodifiziert für PA mit guten Dichtungseigenschaften

PTS-THERMOFLEX®-X
TPV (EPDM/PP)

PTS-PEBA
TPA Polyamidelastomer (PEBA)

DESMOFLEX®
 High Tech TPU-Blends auf Basis DESMOPAN® von Bayer

PTS-UNIFLEX-U
TPU aromatisch, aliphatisch

PTS-UNIFLEX-AC
TPE ölbeständig

PTS-UNIFLEX-E
(TPC) Polyesterelastomer

PTS-GAMMAFLEX
strahlenvernetzbare TPEs für höchste thermische Belastung

V-PTS-UNIFLEX-E
strahlenvernetzbare Polyesterelastomere

V-TPU
strahlenvernetzbare TPUs für die Kabelindustrie
  
CREATIVE POLYMERS

CREAMID®-A/B
 PA6.6, PA6 unverstärkt oder glasfaserverstärkt

CREAMON®-A/B
PA6.6, PA6 mineralverstärkt, verzugsarm

CREAMID®-S
hochverstärkte Spezialpolyamide, verzugsarm, ästhetische Oberflächen, 30 - 60 % GF

DURAMID®
teilaromatische leichtfließende Polyamide, 30 - 60 % GF, verzugsarm mit äs- thetischer Oberfläche

DURAMID®-9T
HT-Polyamide, auch strahlenvernetzbar

DURAMON
teilaromatische leichtfließende Polyamide, mineralverstärkt, verzugsarm mit äs- thetischer Oberfläche, galvanisierbar

V-CREAMID®
PA6, PA6.6, PA 11 und PA 12 strahlenvernetzbar, auch selbstverlöschend

PTS-CREATEC
PBT-Compounds, unverstärkt oder mit GF-Verstärkung 10 - 50 %, auch schlag- zäh, selbstverlöschend und strahlenvernetzbar

PTS-CREABLEND-A
PC/ABS-Blends

PTS-CREABLEND-B
PC/PBT-Blends

PTS-CREABLEND-C
PBT/ASA-Blends

PTS-CREABLEND-D
PA/ABS-Blends

PTS-CREABLEND-F
PP/ABS-Blends

PTS-CREALON
PC-Compounds, unverstärkt oder bis 40 % GF, auch selbstverlöschend

PTS-CREALEN
PP-Compounds, MF, GF, auch selbstverlöschend, schlagzäh, hochsteif, Hart / Weich-Verbindungen mit PTS-THERMOFLEX®

COOLPLAST®
Polymere mit hoher Wärmeleitfähigkeit

PTS-UNICARRIER
MP300 Universalträger für Masterbatches (Farben, Additive, Treibmittel)
  
PTS-ADDITIVE
TIMECUT® PP
Zyklusbeschleuniger für PP

BETALINK®
Vernetzungsverstärker für Strahlenvernetzung von PE, PA6, PA6.6, PA11, PA 12, EPDM, TPU, PBT

FLAMEX®
Flammschutzkonzentrat
  
MEMBRANA

ACCUREL®
Additiv-Hochkonzentrate

 

 


Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal für die Schweizer Kunststoff-Industrie

Kunststoff-Schweiz - das Kunststoff-Portal für die Schweizer Kunststoff-Industrie

Startseite

SuchenSuchen


Industrie-Jobs.com

Branchen-Infos

Firmenporträts
Produkte-Nachrichten
Firmenvideos
Produktvideos

 

Messe-Spezials

Fakuma Spezial
K Messe Spezial
Swiss Plastics Spezial

 

Marktplatz

Stellenmarkt
Maschinenbörse
Rohstoffbörse

 

News / Fach-Infos

News-Corner
Messekalender
Messe-News
Quick Produkt-News
Fachartikel

 

Kunststoff Know-how

Kunststoff-Wissen
Kunststoff-Lexikon
Kunststoff-Wörterbuch
Technisches Wörterbuch
Werkstoffgruppen
Liste Kurzzeichen
Kunststoff-Geschichte

 

Services

Aus-/Weiterbildung
Science Guide
Verbände
Mediadaten
Besucherstatistik
Über Kunststoff-Schweiz
Links
Impressum / Kontakt

 

Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Twitter

Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Facebook

Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf google+

Treten Sie der Gruppe Kunststoff Schweiz auf XING bei

 

 

Partner-Websites:  Kunststoff-Guide    Kunststoff- Deutschland    Industrie-Schweiz    Schweizer-Verpackung

 

Prestamo_Banner

     

Plasmatreat-Banner_Animation

 

 

 

 

 

 

Der Titel der Seite wird von NetObjects Fusion generiert