Produkt-News

Beck Automation AG
Effiziente Verpackungsautomation rundet IML-Prozesse ab

Um den gesamten Prozess der Verpackungsherstellung von Behältern so effizient wie möglich zu gestalten, sind neben dem Kunststoffspritzgiessprozess und dem In-Mould-Labeling (IML) zusätzliche Automatisierungsschritte notwendig, insbesondere für den weiteren Transport und die Kartonierung der hergestellten Eimer, Becher und anderer Behälter. Aus diesem Grund bietet Beck Automation kundespezifische Lösungen für das nachgelagerte Handling dieser Verpackungen, auch Down Stream genannt, an.

Beck Automation - Effiziente Verpackungsautomation

„Grundsätzlich geht es für unsere Kunden bei der Automatisierung von weiteren Arbeitsgängen, wie dem Verpacken in Kartonboxen, in erster Linie um die Steigerung der Wirtschaftlichkeit. Einfache, repetitive sowie oft auch körperlich anstrengende und nicht ganz unbedenkliche Arbeiten können in Zukunft von Robotern übernommen werden, wodurch die Effizienz einer Anlage massiv erhöht wird. Ein automatisches Verpacken z.B. von Kunststoff-Trinkbechern hat zudem den Vorteil, dass die Gefahr der Kontamination durch Personen gegen Null reduziert wird“; so Nino Zehnder, Chief Sales Officer der Beck Automation AG. Diese automatische Verpackung setzt aber voraus, dass die produzierten Teile im Vorfeld eine 100%-Prüfung durchlaufen. Nur wenn sichergestellt werden kann, dass kein schlechtes Teil verpackt wird, kann Beck Automation die nachgelagerten Arbeitsschritte überhaupt automatisieren. Aus diesem Grund integriert das Unternehmen seit 2016 die IMLWatcher der Intravis GmbH aus Aachen in Deutschland. Deren Kamerasysteme sind auf die Anforderungen im IML-Verpackungsmarkt perfekt zugeschnitten und erlauben es, den Kunden ein auf ihre Bedürfnisse optimal abgestimmtes Gesamtpaket anzubieten.

„Für die automatische Verpackung von Behältern in Kartons bieten wir sowohl standardisierte wie auch kundenspezifische Lösungen an,“ führt Zehnder weiter aus. Die Verpackungsautomation ist dabei direkt an das IML-System nachgelagert angeschlossen. Eimer, Joghurtbecher oder Kaffeekapseln, werden vollautomatisch gestapelt und von einem Roboter in Verpackungskartons gelegt. Dabei werden die fertigen Stapel mittels Spezialgreifer horizontal in die Boxen abgelegt. Ein leichtes Schrägstellen der Boxen stellt dabei sicher, dass die Stapel kontrolliert platziert sind. Für das Ablegen der Stapel setzt das Unternehmen aus dem Züricher Umland 6-Achsroboter von FANUC ein und integriert diese in das Steuerungskonzept. Der gesamte Verpackungsprozess findet in einer Sicherheitszelle statt. „Dabei ist es wichtig, dass die Anlagen mit genügend Platzkapazität entwickelt werden, um für volle wie auch für leere Verpackungskartons genügend Platz vorzuhalten“, betont Zehnder. Weitere Prozessschritte, wie beispielsweise das Einlegen einer Plastik- oder Schutztüte in die Kartonverpackung, werden ebenfalls berücksichtigt.

Die Anlagen können über ein intuitiv nutzbares HMI bedient werden und zeichnen sich durch ihre Einfachheit sowohl in der Bedienung wie auch der Wartung aus. Während der Entwicklung der Anlagen wird auf eine optimale Zugänglichkeit geachtet, was insbesondere im Servicefall oder bei einem Produktwechsel für die Bediener von Vorteil ist. In der Konzeptionsphase der Anlage werden ebenfalls mit dem Kunden auch die Produktabmessungen sowie die Stapellängen definiert. Dabei ist die Anordnung der Stapel in dem Verpackungskarton vom Kunden frei wählbar. Grundsätzlich werden die Lösungen rund um die Verpackungsautomation auf die Kundenbedürfnisse so abgestimmt, dass die Platzverhältnisse vor Ort sowie die Taktzeiten und Verpackungsarten ideal genutzt werden.


Firmenprofil
Die Beck Automation AG aus Oberengstringen (Schweiz) zählt weltweit zu den führenden Anbietern von Automationslösungen für IML-Labels (In-Mould-Labelling) in der Spritzgiesstechnik. Die Beck Automation konzentriert sich konsequent auf das Dekorieren und Etikettieren von Deckeln, Bechern, Schalen und Eimern für unterschiedliche Industrien in den Bereichen Food und Non-Food.

Orientiert an anspruchsvollen Kundenwünschen entstehen prozesssichere und wirtschaftliche IML-Roboter- systeme, die weltweit zum Einsatz kommen. Die konsequente Fokussierung auf den Anwendungsbereich IML garantiert Anwendern den besten Stand der Technik in Bezug auf Qualität, Wirtschaftlichkeit, Effektivität und Langlebigkeit.

Das Niveau von Prozessgestaltung und die Güte der Labels entscheiden massgeblich über Prozesssicherheit, Reproduzierbarkeit, Teilequalität und Wirtschaftlichkeit. Ein hochwertiges Automationssystem, welches unter den Aspekten Verfügbarkeit, Prozesssicherheit, Stabilität und Langlebigkeit gleichermassen überzeugt, ist für den Return-of-Investment (ROI) und das Niveau der Wertschöpfung entscheidend.

Aufbau und Pflege langfristiger Beziehungen zu den Marktpartnern durch eine zukunftsorientierte, berechenbare Unternehmenspolitik bestimmen das Handeln dritten Familiengeneration. Diese Strategie sichert die Arbeitsplätze engagierter und erfahrener Mitarbeiter. Die Bewahrung traditioneller Strukturen, ein bewährtes Netzwerk von Partnern und weitsichtige Anpassung an Veränderungen bilden, im Interesse von Partnern, Kunden und Mitarbeitern, die Grundlage für eine kontinuierliche Weiterentwicklung und Inspiration des Unternehmens.

Beck Automation besteht als Unternehmen seit 1934 und feierte im Jahr 2014 sein 80-jähriges Jubiläum. Über 700 Referenzanlagen unterstreichen die globale Bedeutung des Unternehmens. 2017 wurde in Braga/Portugal die Firma Robobeck gegründet. Dort wird unter Schweizer Leitung die neue standardisierte BASIC-IML-Anlage montiert.

Social Media
Folgen Sie uns auf Linkedin
Besuchen Sie uns auf Youtube

 

Beck Automation - LogoBeck Automation AG
Neugutstrasse 19
CH-8102 Oberengstringen

Tel. +41 44 751 84 44
Fax +41 44 751 84 40

info@beck-automation.com
www.beck-automation.com


Quicklinks
Produkte
Anwendungen
Service
Unternehmen
Kontakt

 

Produkte / Dienstleistungen

Automationsgeräte
Automationslösungen, kundenspezifische
Automatisierung von Spritzgießmaschinen
Automatisierungstechnik
Automatisierungsvorrichtungen
Entnahmeroboter
Handlingroboter zum Ein- und Auspacken
Handlingsysteme inklusive Industrieroboter
High-Tech Robotik
IML
IML-Feeder
IML-Roboter
Industrieroboter
Inline-Bügel-System
In-Modul Labeling
In-Mould Labeling (IML) Roboter
In-Mould-Labelling (IML)-Etiketten
In-Mould-Labelling (IML)-Folien
In-Mould-Labelling (IML)-Formteile
In-Mould-Labelling (IML)-Maschinen
Kunststoffverarbeitung
Montageautomation
Portalroboter
Roboter
Roboter für Spritzgießmaschinen
Robotermodule
Robotertechnik
Spezialbehälter
Verpackungsmaschinen

 



Partner-Websites:        Kunststoff-Guide                   Kunststoff- Deutschland                   Industrie-Schweiz                   Schweizer-Verpackung

Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Twitter
Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Facebook
Treten Sie der Gruppe Kunststoff Schweiz auf XING bei

 

 



 


 

 

Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal für die Schweizer Kunststoff-Industrie

 

 

Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Linkedin

 

Kunststoff-Schweiz - das Internetportal
für die Schweizer Kunststoff-Industrie

Suchen

 

Startseite
Suchen

 

×

☰Menü  

 

Der Titel der Seite wird von NetObjects Fusion generiert