Produkt-News

BUSS AG
Repsol wählt LSHC-Technologie von Buss zur Herstellung hochreiner XLPE -Kabel-
compounds - Bau der ersten Produktionsanlage dieser Art zur Herstellung von
Isoliermaterialien für EHV AC- und DC-Kabel in Tarragona, Spanien

Die Buss AG hat von Repsol, einem globalen Multi-Energieunternehmen mit einer breiten Palette von Lösungen für verschiedene Kabeltypen, den Auftrag zur Realisierung einer 27-kta Produktionsanlage für Kabelcompounds aus vernetzbarem Polyethylen (XLPE) erhalten.

BUSS - Repsol
Repsol wird ein neuartiges energieeffizientes Verfahren zur Herstellung hochreiner XLPE-Kabelcompounds einsetzen, das auf dem LSHC-Verfahren (Linear Short Hyper Clean) von Buss basiert.

Dort wird das neue, patentierte LSHC-Verfahren (Linear Short Hyper Clean) zum Einsatz kommen, das Buss in enger Zusammenarbeit mit P&M Cable Consulting LLC, einem Schweizer Beratungsunternehmen im Bereich Kabelcompounds, entwickelt hat. Es eignet sich unter anderem zur Herstellung von Hochspannungs- (HV) und Höchstspannungs- (EHV) Isolationsmaterialien und ermöglicht eine höhere Produktqualität und Prozesseffizienz als die bekannte Soaking-Technologie. Mit diesem innovativen und flexiblen Verfahren lassen sich XLPE-Typen sowohl für Wechselstrom- (AC) als auch für Gleichstrom- (DC) Kabelanwendungen herstellen.

Die LSHC-Technologie, die auf der direkten Peroxid-Injektion und der schonenden Compoundierung eines neu entwickelten Additiv-Cocktails mit Hilfe der hochmodernen COMPEO Ko-Kneter-Baureihe von Buss basiert, ermöglicht deutlich reduzierte Investitionskosten und Reinraumanforderungen. Weitere Vorteile sind das kompakte Anlagendesign ohne hoch aufragenden Soaking Tower sowie die erhöhte Reinheit und die besseren physikalisch-elektrischen Eigenschaften der produzierten Materialien.

Buss ist stolz, gemeinsam mit Repsol an der Realisierung dieser ersten industriellen Produktionsanlage zu arbeiten und wird die gute Zusammenarbeit bis zur geplanten Inbetriebnahme Mitte 2024 intensiv fortsetzen. Die LSHC-Technologie steht den Kunden von Buss weltweit auf der Basis eines attraktiven Lizenzmodells zur Verfügung. Eine entsprechende Pilotanlage zur Herstellung von Hoch- und Höchstspannungsmaterialien wird gegen Ende dieses Jahres auf dem Campus von Buss in Pratteln, Schweiz, zur Verfügung stehen.

BUSS ist ein internationaler Marktführer für Compoundier-Systeme für anspruchsvolle Anwendungen. Als Originalhersteller der Ko-Kneter-Technologie bietet das Unternehmen einzigartige Compoundierlösungen, die den Maßstab für hitze- oder scherempfindliche Anwendungen in der Kunststoff-, Aluminium-, Chemie- und Nahrungsmittelindustrie setzen. Die Kernkompetenz sind kunden- und anwendungsspezifische Lösungen für hochentwickelte Compoundieraufgaben im Einklang mit den hohen Anforderungen an die Prozesstechnologie und Produktqualität sowie den kontinuierlich steigenden technologischen Marktbedürfnissen. BUSS verfügt über eine starke globale Präsenz im Bereich der Draht- und Kabelanwendungen mit Referenzanlagen für Niederspannungsmaterialien, HFFR-Compounds, Füllmassen, Leitschichten und Isolationsmaterialien für Mittel- und Höchstspannungsanwendungen.

P&M Cable Consulting LLC wurde 1993 gegründet und ist heute ein führendes Beratungsunternehmen in der Draht- und Kabelindustrie. Basierend auf lebenslanger Erfahrung in diesem Bereich bietet es fortschrittlichstes Know-how auf fünf Kontinenten.


BUSS AG: Weltweiter Marktleader für Ko-Knetertechnologie
BUSS AG mit Sitz in Pratteln/Schweiz, internationalem Vertriebsnetz und Tochtergesellschaften in China, Japan und den USA konzipiert, fertigt und liefert maßgeschneiderte, produktspezifische Compoundier-Lösungen, insbesondere in Verbindung mit anspruchsvollen Anforderungen an die Prozesstechnologie und Produktqualität. Diese Kompetenzen gründen sich auf über 70 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von BUSS Ko-Knetern unter kontinuierlicher Erfüllung der stetig steigenden technologischen Bedürfnisse des Marktes. Dabei verdankt BUSS seine Stärke nicht der Größe des Unternehmens, sondern seiner Fähigkeit zu Innovation, Flexibilität und schneller Reaktion auf Kundenbedürfnisse rund um die Compoundier-Technologie.

 

BUSS AG - LogoBUSS AG
Hohenrainstrasse 10
CH-4133 Pratteln

Tel. +41 61 825 66 00
Fax +41 61 825 68 58

info@busscorp.com
www.busscorp.com

Kontakt
Marco Senoner

 

Produktübersicht

Compoundieranlagen für Kunststoffe
Einschnecken-Extruder
Extruder
Extruder für die Nahrungsmittelindustrie
Extruderschneckenelemente
Extrusionsanlagen
Extrusionsanlagen, gebrauchte
Kneter
Ko-Knetertechnologie
Kunststoffaufbereitung
Kunststoffaufbereitungsanlagen
Laborknetmaschinen
Misch- und Knetmaschinen für Kunststoffe
Misch- und Knetmaschinen, kombinierte, für die chemische Industrie
Mischer + Kneter
Mischer und Kneter, kombinierte, für die keramische Industrie

Maschinen und Anlagen für die Verarbeitung von Kunststoff
Mischmaschinen und Mischanlagen für Kunststoffe
Homogenisiergeräte / Homogenisatoren für Kunststoffe, Schmelzstrom
Knetmaschinen für Kunststoffe
Misch-Extruder für Kunststoffe
Extruder für Kunststoffe

Maschinen und Anlagen für die Gummi- und Kunststoffindustrie, Handel
Maschinen und Anlagen für die Kunststoffindustrie, Handel
Maschinen und Anlagen für die Kunststoffindustrie, gebraucht

Beratende Ingenieure für chemische, physikalische und biologische Anlagen
Verfahrenstechnik, Beratende Ingenieure
Kunststoffherstellungsanlagen, Beratende Ingenieure
Kunststoff-Anwendungen, Beratende Ingenieure

 



Partner-Websites:       Kunststoff-Guide                   Kunststoff- Deutschland                   Industrie-Schweiz                   Schweizer-Verpackung

Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Twitter
Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Facebook
Treten Sie der Gruppe Kunststoff Schweiz auf XING bei

 

Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal für die Schweizer Kunststoff-Industrie

 

 

Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Linkedin

 

Kunststoff-Schweiz - das Internetportal
für die Schweizer Kunststoff-Industrie

Suchen

 

Startseite
Suchen

 

×

☰Menü  





 

 

 

Der Titel der Seite wird von NetObjects Fusion generiert