Kunststoff Lexikon

Porengummi

Als Porengummi werden poröse, unter Zusatz von Treibmitteln hergestellte Gummiartikel verstanden.


Einteilung
Sie werden nach ihrer Porenstruktur eingeteilt in:
- Zellengummi (völlig geschlossene Poren)
- Moosgummi (weitgehend geschlossene Poren)
- Schwammgummi (völlig geöffnete Poren)


Herstellung

Zellengummi
Zellengummi wird entwerden durch die Vulkanisation in einer Stickstoff-atmosphäre, welche unter hohem Druck stehen und einer Entspannung kurz vor der Ausvulkanisation (Pfleumer-Verfahren) oder unter Verwendung von Treib-mitteln aus festem Kautschuk hergestellt.

Moosgummi und Schwammgummi
Moosgummi und Schwammgummi werden mit Treibmitteln (Treibmittelvervahren) aus festem Kautschuk erzeugt.

Schaumgummi
Schaumgummi wird durch Aufschlagen von Latex (z. B. aus Polyurethane) zu einem Schaum und anschließender Vulkanisation hergestellt.

Quelle: Wikipedia

 



Partner-Websites:        Kunststoff-Guide                   Kunststoff- Deutschland                   Industrie-Schweiz                   Schweizer-Verpackung

Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Twitter
Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Facebook
Treten Sie der Gruppe Kunststoff Schweiz auf XING bei

 

Plasmatreat GmbH

 



 

 

 

 

Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal für die Schweizer Kunststoff-Industrie

 

 

Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Linkedin

 

Kunststoff-Schweiz - das Internetportal
für die Schweizer Kunststoff-Industrie

Suchen

 

Startseite
Suchen

 

×

☰Menü  

PHA-World-Congress

 

Der Titel der Seite wird von NetObjects Fusion generiert