Firmenporträt

THOMAPLAST GMBH
Maguire - gleichmässiger Farbeintrag beim Spritzgiessen

Ein neues Steuerungssystem für den gravimetrischen Dosierer MGF von Maguire, für die Zuführung von Masterbatch beim Spritzgiessen sorgt für einen gleichmässigen Farbeintrag und spart Aufwand durch die Dosierung des Farbmittels während der Spritzgiessphase.

Thomaplast - Maguire gleichmässiger Farbeintrag
Die neue Färbetechnologie wird als Zusatzoption für den gravimetrischen Dosierer MGF angeboten

In einem Spritzgiesszyklus gelangen etwa 75 Prozent des Neumaterials während der Rücklaufphase und 25 Prozent während des Spritzgiessvorgangs in die Schnecke. Da herkömmliche Zufuhrgeräte erst während des Rücklaufs eine Farbekomponente hinzufügen, kann es zu einer unzureichenden Durchmischung kommen. Dies ist besonders problematisch, wenn die Injektionsmenge der Farbkomponente die Grenze der Schneckenkapazität erreicht oder wenn das Endprodukt transparent ist. Im neuen System „100 Prozent Injection Coloring“ empfängt eine spezielle Steuerung am MGF-Zufuhrgerät in beiden Phasen Signale von der Verarbeitungsmaschine und sorgt dafür, dass während des gesamten Zyklus Farbe zugeführt wird.

Durch diese Technologie entfallen zwei konventionelle Lösungen für unzureichende Durchmischungen, die zusätzlichen Aufwand oder Komplikationen mit sich bringen, wie:
• die Verwendung eines vorgeschalteten Vormischers
• oder die Überfärbung, mit der eine unzureichende Durchmischung ausgeglichen wurde. Eine Überfärbung
  erhöht die Rohstoffkosten für matte Teile und ist bei durchsichtigen Teilen in der Regel nicht möglich.

„Durch die 100 Prozent Injection Coloring-Technologie werden Farbkosten gespart und sie sorgt für eine gleichmässige Produktqualität. Ausserdem ist sie besonders schätzenswert, wenn die Injektionsmenge der Farbkomponentenahe an der Grenze der Zylinderkapazität liegt“, sagt Paul Edmondson, Managing Director von Maguire Europe. „Bei konventionellen Zufuhrgeräten reicht die Mischzeit für den Zylinder einfach nicht aus, um die 25 Prozent des Zylinderinhalts einzufärben, dem kein Farbmittel zugesetzt wurde. Das Problem lässt sich normalerweise durch Überfärben lösen, jedoch nicht immer, und insbesondere auch nicht bei durchsichtigen Teilen. Hierfür brauchen Sie bisher entweder eine grössere Maschine oder einen vorgeschalteten Vormischer.“


THOMAPLAST GMBH - die Peripherie für den Kunststoffverarbeiter
Für Sie als Kunststoffverarbeiter sind nicht nur die Verarbeitungsmaschinen von zentraler Bedeutung; auch die peripheren Geräte und Anlagen sind von grösster Wichtigkeit. Denn die Kette ist nur so stark wie das schwächste Glied - das gilt auch in der Kunststoffverarbeitung. Seit 1993 rüsten wir Kunststoffverarbeiter mit allen wichtigen Maschinen, Geräten und Apparaten für die Verarbeitung von Kunststoffen aus. Kompetente Beratung und Service gehören selbstverständlich dazu.

Thomaplast GmbH - LogoThomaplast GmbH
Gartenstrasse 7
CH-4537 Wiedlisbach

Tel. +41(0)32 636 00 55

sales@thomaplast.ch
www.thomaplast.ch

 

Produkte

Anguss-Separierer
Dosiergeräte gravimetrisch
Förderbänder
Formvorhänge
Granulattrockner Vakuum
Octabin-Entleerstationen
PA-Konditionieröfen PGV
Puffersysteme für Teile
Restfeuchte-Messgeräte
Sackentleer-Stationen
Staubabscheider, hocheffizient
Teile-Rutschen, gerade + abgewinkelt

 



Partner-Websites:        Kunststoff-Guide                   Kunststoff- Deutschland                   Industrie-Schweiz                   Schweizer-Verpackung

Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Twitter
Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Facebook
Treten Sie der Gruppe Kunststoff Schweiz auf XING bei

 

 



 


 

 

Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal für die Schweizer Kunststoff-Industrie

 

 

Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Linkedin

 

Kunststoff-Schweiz - das Internetportal
für die Schweizer Kunststoff-Industrie

Suchen

 

Startseite
Suchen



 

×

☰Menü  

 

Der Titel der Seite wird von NetObjects Fusion generiert