Kunststoff Lexikon

Amide

Amide sind eine chemische Verbindungsklasse, die sich formal von Ammoniak ableitet.

Amide


• Ionische Amide sind Salze des Ammoniaks, z. B. Natriumamid, NaNH2.
• Kovalente Amide leiten sich formal von Ammoniak oder organischen Aminen und anorganischen oder
  organischen Säuren ab. Sie haben die allgemeine   Strukturformel R-X(O)n-NR'2, R' kann Wasserstoff oder
  ein anderer Rest, X ein beliebiges Nichtmetall sein

Man unterscheidet so zum Beispiel Carbonsäureamide als Derivate von Carbonsäuren, Sulfonsäureamide als Derivate von Sulfonsäuren oder Phosphorsäureamide als Derivate verschiedener Phosphorsäuren.

Quelle: Wikipedia

 



Partner-Websites:        Kunststoff-Guide                   Kunststoff- Deutschland                   Industrie-Schweiz                   Schweizer-Verpackung

Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Twitter
Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Facebook
Treten Sie der Gruppe Kunststoff Schweiz auf XING bei

 

 



 


 

 

Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal für die Schweizer Kunststoff-Industrie

 

 

Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Linkedin

 

Kunststoff-Schweiz - das Internetportal
für die Schweizer Kunststoff-Industrie

Suchen

 

Startseite
Suchen

 

×

☰Menü  

PHA-World-Congress

 

Der Titel der Seite wird von NetObjects Fusion generiert