Firmenporträt

Müller Kunststofftechnik AG
Ihr innovativer Composites-Anbieter

Fertigungsprozesse >>>

Einsatzbereiche >>>


Müller Kunststofftechnik ist ein flexibler, spezialisierter Betrieb für günstige, individuelle Entwicklung, Einzelanfertigung und Kleinserien.

Leidenschaft und Pioniergeist prägen unser Unternehmen seit über 30 Jahren. 1990 hat Rainer Müller das Unternehmen gegründet und mit viel Herzblut und innovativen Ideen in der Branche etabliert. 2021 hat Ivo Lüthi die Müller Kunststofftechnik AG übernommen. Er führt das Unternehmen mit Überzeugung und Know-how:

«Ich bin überzeugt von den hervorragenden Eigenschaften unserer hochwertigen Materialien. Die Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten von faserverstärkten Kunststoffen faszinierte mich von Beginn an. Es ist mein Ziel, in Zusammenarbeit mit unseren Kunden exklusive, unkonventionelle und hochwertige Produkte herzustellen und weiterzuentwickeln.»

Unsere Kernkompetenz
Herstellung von Bauteilen aus faserverstärkten Kunststoffen.

Unsere Stärken sind:
• Kreativität und Mut zu ungewöhnlichen Lösungen
• Problemlösung in der Entwicklung in Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber
• Zusammenarbeit mit Fachhochschulen und anderen Instituten
• Design und Entwicklung von individuellen Einzelteilen
• Produktion von Einzelteilen und kleinen Serien
• Produktion von mittleren Losgrössen
• Faser-Thermoplast Verbunde
• Verklebungen unterschiedlicher Materialien
• Vakuum Injektionsverfahren
• Handlaminierung

Müller Kunststofftechnik - Compsites

Wir verarbeiten und bauen
​​• GFK = Glasfaserverstärkte Kunsstoffe
• CFK = Carbonbauteile
• Sandwichbauteile
• Verbunde mit anderen Werkstoffen (Holz, Metall, Beton, thermoplastische Kunststoffe)

Individuelle Entwicklung, Einzelanfertigung und Kleinserien
​• Composites
• Faserverbundwerkstoffe 
• Faserkunststoffverbunde
• Fiberglas
• Carbon
• Kohlenstoffaser

Unsere Werkstoffe
Fasern:
Glasfasern, Carbonfasern, Basaltfasern, Aramidfasern, spezielle synthetische Fasern, Naturfasern.
Matrixsysteme Duroplastisch: Polyesterharze, Epoxidharze, Spezialharze.
Matrixsysteme Thermoplastisch: PP, Polyamid, PPS, PEI, PAI, PEEK.

Müller Kunststofftechnik - Firmensitz

Unsere Solaranlage
Seit Juni 2023 deckt die Müller Kunststofftechnik AG ihren Strombedarf mit einer eigenen Solaranlage. Die neue Anlage konnte innerhalb einer Woche erstellt werden. Die Stromleistung beträgt mehr als 100'000 kWh pro Jahr. Damit ist die Firma in der Lage, ihren eigene Strombedarf zu 100 % zu decken. Für die Müller Kunststofftechnik AG ist die Realisierung der eigenen Solaranlage ein Meilenstein in Sachen Nachhaltigkeit sowie ein wertvoller Beitrag zur Schonung der Ressourcen.

Müller Kunststofftechnik Solaranlage


Fertigungsprozesse

Spezialisierte Fertigung von Bauteilen aus faserverstärkten Kunststoffen
In unserem spezialisierten Betrieb für die günstige und individuelle Einzelanfertigung von Komposit-Bauteilen bieten wir folgende Fertigungsprozesse:

Handlaminieren von faserverstärkten Kunststoffen

Handlaminieren eignet sich speziell für kleine Stückzahlen und den Prototypenbau.

Das Handlaminieren ist das einfachste und auch das am weitesten verbreitete Verfahren zur Herstellung verstärkter Kunststoffbauteile (hauptsächlich GFK). Ein grosser Teil der Herstellung erfolgt manuell. Dadurch entstehen hochwertige Produkte aus Kompositmaterialien.

Die Verarbeitung von GFK-Formteilen erlaubt die Herstellung grossformatiger und komplexer Bauteile. Sie zeichnet sich durch niedrige Formwerkzeugkosten aus.

Mögliche Materialien:
• Matrixsysteme Duroplastisch: Polyesterharze, Vinylestherharze, Epoxidharze
• Fasern: Glasfasern, Carbonfasern, Basaltfasern, Aramidfasern, spezielle synthetische Fasern, Naturfasern.

Beispiele von handlaminierten Bauteilen aus unserem Betrieb:

Müller Kunststofftechnik Handlaminieren

Müller Kunststofftechnik Lampengehäuse Spezialanfertigung

Wasserbecken Spezialanfertigung

Lampengehäuse Spezialanfertigung



Pressen von duroplastischen Systemen

In unserem Betrieb befinden sich drei beheizte Furnierpressen für die Herstellung von Sandwichbauteilen.

​Die maximalen Abmessungen der Formteile, welche auf diesen Furnierpressen hergestellt werden können, sind 3.0m x 1.4m.

Mögliche Materialien:
• Matrixsysteme Duroplastisch: Polyesterharze, Vinylestherharze, Epoxidharze
• Fasern: Glasfasern, Carbonfasern, Basaltfasern, Aramidfasern, spezielle synthetische Fasern, Naturfasern.

Beispiele von gepressten duroplastischen Bauteilen aus unserem Betrieb:

Müller Kunststofftechnik CFK Cover

Müller Kunststofftechnik Elektrisch isolierende Bauteile aus Vinylester

CFK Cover

Elektrisch isolierende Bauteile aus Vinylester



Thermoplastische Prepreg-Verarbeitung

Wir haben drei Hochdruckpressen (bis 150t) zur Herstellung von faserverstärkten Thermoplasten. Die Werkzeuge lassen sich durch Heiz- und Kühlplatten temperieren bis 400°C. Die Bauteile werden unter Temperatur und Druck verfestigt.

Mögliche Materialien:
Matrixsysteme Thermoplastisch: PP, Polyamid, PPS, PEI, PAI, PEEK.
• Fasern: Glasfasern, Carbonfasern

Beispiele aus unserem Betrieb für die Verarbeitung von thermoplastischen Kunststoffen:

Müller Kunststofftechnik Operationswerkzeug

Müller Kunststofftechnik Hochfeste und schlagzähe Bauteile

Operationswerkzeug

Hochfeste und schlagzähe Bauteile



Injektions- und Infusionsverfahren

Sehr gut geeignet für die Herstellung von Prototypen sowie für Einzelstücke und Kleinserien. Durch das Verfahren entstehen geringe Formkosten und das Laminat ist von hoher Qualität.

Das ein- oder zweischalige Formwerkzeug wird mit Fasermaterialien ausgelegt und luftdicht verschlossen. Anschliessend wird unter Vakuum flüssiges Harz eingesaugt respektive injiziert.

Mögliche Materialien:
• Matrixsysteme Duroplastisch: Polyesterharze, Vinylestherharze, Epoxidharze, Spezialharze.
• Fasern: Glasfasern, Carbonfasern, Basaltfasern, Aramidfasern, spezielle synthetische Fasern, Naturfasern.

Beispiel eines Bauteils, welches wir in unserem Betrieb mit Injektions- oder Infusionsverfahren hergestellt haben:

Müller Kunststofftechnik Injektions- und Infusionsverfahren


Fräsen & Oberflächenbürsten

Für Fräsarbeiten stehen uns zwei Fräsmaschinen aus der Leiterplattenindustrie zur Verfügung.

​Diese Maschinen eignen sich für die Bearbeitung von Kunststoffplatten mit Abmessungen von bis (L*B) 1000mm*500mm und einer Dicke von ca. 20 mm. Für eine bessere Optik oder bessere Klebeigenschaften können wir die Plattenoberflächen bürsten.

Zum Fräsen verwenden wir in der Regel Platten aus glasfaserverstärktem Kunststoff (FR4). Diese Platten bestehen aus einer Matrix aus Epoxidharz und Glasfasergewebe.

FR4-Platten haben extrem stabile Eigenschaften: Sie sind thermisch stabil, elektrisch durchschlagfest, besitzen eine hohe Biegefestigkeit und sind schwer entflammbar.

Bei entsprechenden Wandstärken ist FR4 unter anderem geeignet für die Herstellung von Ballistik-Schutzplatten sowie Flammschutzgehäusen. FR4-Platten sind ebenfalls beliebt für die den Bau von gepanzerten Fahrzeugen.

Die Erstellung der Fräsprogramme wird bei uns durch ein CAD mit integriertem CAM-Modul sichergestellt.

Es können sowohl Einzelteile wie auch grosse Serien bearbeitet werden.

Beispiele aus unserem Betrieb:

Müller Kunststofftechnik Typische FR4 Frästeile

Müller Kunststofftechnik Abdeckung FR4 schwarz

Typische FR4 Frästeile

Abdeckung FR4 schwarz



Reparaturen & Modifikationen

Wir reparieren und modifizieren diverse Kunststoffe durch Handlaminieren oder Schweissen.

​Beispiele aus unserem Betrieb:

Müller Kunststofftechnik Reparatur defektes GFK-Baumaschinenteil

Müller Kunststofftechnik Reparatur Wassertank

Reparatur defektes GFK-Baumaschinenteil

Reparatur Wassertank



Einsatzbereiche

Fahrzeugbau / Nutzfahrzeug

Isolationsausbauten aus GFK-PUR
• Robust
• Einfache Reinigung
• Absolut wasserdicht
• Geringes Gewicht
 
Für Lebensmitteltransporte:
Individueller Innenausbau mit oder ohne Kühlaggregat für
• Fleischtransport
• Milchprodukte
• Partyservice
• Blumen / Gemüse
  
Für den Transport von aggressivem Schüttgut:
Auskleiden von Aufbauten und Karrosserieteilen mit ballistischem Schutz
• Mulden
• Wechselladebehältern
• Ganzen Fahrzeugen
  
Für Sicherheitstransporte:
Aufbauten und Karrosserieteile mit ballistischem Schutz

Müller Kunststofftechnik AG - Fahrzeugbau


Elektrotechnik

Im Bereich Elektrotechnik eignen sich Werkstoffe aus GFK wegen ihrer hervorragenden Isolationseigenschaften.
 
Werkstoffe aus GFK eignen sich zur Herstellung von:
• Trennplatten
• Isolationsrohren
• Spann- und Verbindungselementen
• Luftführungen und für Verschalung von Elektromaschinen jeder Grösse

und für den Einsatz im Bereich der
• HF und Fernmeldetechnik
• mit Isolieröl und SF6 Technik

Müller Kunststofftechnik AG - Elektrotechnik


Maschinen- und Apparatebau

Konstruktionen mit GFK eignen sich für:
• Gehäuse, Verschalungen, Abdeckungen
• Strukturbauteile aus CFK für hochbelastete Komponenten mit geringem Gewicht wie bei Textilmaschinen,
   Handlinggeräten, grafischen Maschinen usw.
• CFK Thermoplastverbunde für Teile mit Anforderungen für geringen Reibungswiderstand wie
   Schubstangen, Kolben, Steuerscheiben. Einsatz auch in agressiver Umgebung möglich.
• GFK Verstärkung auf Fluorkunststoffen im Chemieanlagenbau

Müller Kunststofftechnik AG - Maschinen- und Apparatebau


Sandwichbauteile

Sandwichbauteile mit Kern- Materialien aus:
​​• Aluminium-Waben
• Nomex-Waben
• Thermoplast-Waben
• PU, PVC, PS oder PMI-Schäumen
• Holzmaterialien

Einsatzgebiete
• Strukturverstärkung
• Thermische oder akustische Isolation

Müller Kunststofftechnik AG - Sandwichbauteile


Chemieanlagebau

Für den Chemieanlagenbau fertigen wir Komponenten aus hochwertigen Polyester, Vinylester und Epoxi-Laminaten.

Für Einsatzbereiche wie
• Prozessbehälter
• Rohrleitungen
• Gaswäscher
• Rauchgasreinigungsanlagen
  
Für den speziellen Einsatz:
• GFK Verbunde mit Inleinern aus Thermoplasten wie PP, PVC oder Fluorkunststoffen
    
Für den Einsatz bei hohen Temperaturen und extremer chemischer Belastung:
• GFK Verbunde mit Inleinern aus PVDF, PFA, ECTFE
  
Sanierung und Beschichtung von:
• Apparaten und Vorrichtungen in Kläranlagen
• in KVA's für Sondermüllbehandlung
• Chemieanlagen
• Wasseraufbereitungsanlagen

Müller Kunststofftechnik AG - Chemieanlagenbau


Medizinaltechnik

Carbon-Thermoplast Werkstoffe von MKT haben eine hohe spezifische Festigkeit und eignen sich für den Bau von Fixationen, Operations-Werkzeugen und als Hilfsinstrumente im orthopädischen Bereich.

Weitere Vorteile von Carbon-Thermoplast Werkstoffen von MKT:
• CFK Instrumente weisen eine hohe Röntgentransparenz auf
• CFK Instrumente sind problemlos sterilisierbar
• Einsatz als Patientenliegen
• Einsatz als Trägerplatten in der Röntgentechnik

Müller Kunststofftechnik AG - Medizinaltechnik


Marketing, Sport, Design

In den Bereichen Marketing, Sport und Designerbauteile eignen sich verschiedenste MKT Composites.

• GFK ermöglicht Design und Formgebung mit einfachen Hilfsmitteln
• Carbon Oberflächen ermöglichen ein ansprechendes Styling
• Produktion von trendigen Sportgeräten in kleinen Stückzahlen
• Verbunde mit anderen Werkstoffen, Metall, Holz, Glas, sind möglich
• Transluzente und beleuchtete Objekte

Müller Kunststofftechnik AG - Marketing, Sport, Design


Baugewerbe und Schienenfahrzeuge

Im Baugewerbe bieten Bauteile von MKT Composites dank ihrem geringen Gewicht grosse Gestaltungsfreiheit.
 
Sie sind witterungsbeständig, haben eine gute thermische Isolation, sind sehr leicht und damit geeignet für den Einsatz in schwierigem Gelände.

Dank dem hohen Vorfertigungsgrad reduzieren sich die Montagezeiten entscheidend.

​• Abdichtungen im Tiefbau
• Auskleidung von Bauten
• Versiegelung von Betonwerken
• Fassadengestaltung
• Dachgewölbe
• Kuppeln


Schienenfahrzeugbau und Seilbahnbau
 
Bauteile in brandhemmender Ausführung nach DIN 5510 für:
​• Innenverkleidungen aus GFK in Nassbereich
• Fensterverkleidungen
• Klimakanäle
• Seitenschürzen

Sandwichkonstruktionen für Böden und Trennwände DIN 5510.

Konstruktionen für Seilbahnen (DIN 5510)

Müller Kunststofftechnik AG - Baugewerbe

Müller Kunststofftechnik - LogoMüller Kunststofftechnik AG
Jöriacherstr. 3    
CH-5242 Birr    

Tel. +41 56 450 05 10    
Fax +41 56 450 05 15    

mkt.compo@bluewin.ch     
www.mkt-composites.ch

Produkte

Apparate und Behälter aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK)
Auskleidungen, glasfaserverstärkter Kunststoff (GFK), für chemische Anlagen
Ballistik-Schutzplatten
Beleuchtungskörper
Carbonfaserverstärkte Kunststoffe (CFK)
Composites
Elektroisolierstoffe
Erzeugnisse aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK)
Faserkunststoffverbunde
Faserverbundwerkstoffe
Faserverstärkte Kunststoff-Teile (FK-Teile)
Fiberglas
Formen von Kunststoffen
Formpressen zu Teilen mit hohen mechanischen Anforderungen
Formpressteile
GFK-Formteile
Karbon-Teile
Karosserien (faserverstärkte Kunststoffe, FK)
Konstruktionsteile für Maschinen- und Apparatebau aus Kunststoff
Kunststoffbearbeitung
Kunststoff-Formteile
Kunststoffmodelle
Kunststoffplatten, carbonfaserverstärkte
Kunststoffteile für die Automobilindustrie
Laminieren, Faserspritzen
Leichtbautechnik (FK)
Platten
Pressverfahren mit Druck
Profile
Säurebeständige Anlagen, -Kunststoffe
Spulenkörper
Vakuumpressverfahren
Verarbeiten von Verstärkungsstoffen (Kohlenstoffasern, Kevlar)
Verarbeitung von Faserverbundwerkstoff (CFK)
Verarbeitung von glasfaserverstärkten Kunststoffen (GFK)
Verarbeitung von kohlenstoffaserverstärktem Kunststoff
Verarbeitung von Kunststoffen
Verarbeitung von thermoplastischen Kunststoffen
Verkleidungen, glasfaserverstärkter Kunststoff (GFK)

 



Partner-Websites:       Kunststoff-Guide                   Kunststoff- Deutschland                   Industrie-Schweiz                   Schweizer-Verpackung

Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Twitter
Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Facebook
Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal für die Schweizer Kunststoff-Industrie
Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Linkedin

Kunststoff-Schweiz - das Internetportal
für die Schweizer Kunststoff-Industrie

Suchen

 

Startseite
Suchen



 

 

 





 

 




 

 

 

Tech-Suche,com

×

☰Menü  

Der Titel der Seite wird von NetObjects Fusion generiert